Bandscheibenvorfall der Lendenwirbelsäule

 

Cochrane Review "low back pain", 1999,
Dr. med. Oliver Bartholomä, Dr. med. Vera Wittenberg :

Offene Diskektomie (Bandscheibenentfernung in Mikro- oder Standard- Technik)

Bei den offenen Verfahren wird nach Hautdurchtrennung die Rückenmuskulatur einseitig von den Wirbelbögen abgeschoben und letztlich der Rückenmarkskanal durch eine knöcherne Fensterung eröffnet. Die Nervenwurzel wird unter Sicht (Operationsmikroskop, Lupenbrille oder bloßes Auge) vom Bandscheibenvorfall befreit.

Um einem erneuten Vorfall vorzubeugen, werden meist Teile des Bandscheibenkerns entfernt. Die Erfolgsrate liegt zwischen 90 und 94 Prozent. Das Risiko des Wiederauftretens bei etwa vier Prozent (Rezidivrate).